header hauptseite

Veranstalter:

Kooperationspartner:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der diesjährige 8. Deutsche Suchtkongress findet vom 16. bis 18. September 2015 an der Universität Hamburg statt. Wir freuen uns, Sie zum ersten Mal in dieser Kongressreihe in Hamburg zu begrüßen und hoffen, dass der Deutsche Suchtkongress für Sie eine lohnende und spannende Zeit bringen wird. Zunächst möchten wir alle interessierten Kolleginnen und Kollegen, wie gewohnt, um die Einreichung Ihrer Beiträge in Form von Vorträgen für Symposien bitten. Sie können dabei einzelne thematische Beiträge einreichen, die vom Programmkomitee nach Sichtung und Akzeptanz zu thematischen Symposien gruppiert werden. Genauso können Sie aber auch ganze Symposien mit 4-5 Beiträgen einreichen, deren Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Orten und Forschungszentren stammen sollten, um so die Breite eines Feldes darzustellen. Während des Kongresses werden 5-6 Symposien jeweils parallel stattfinden, so dass für Ihre Interessen und die wissenschaftliche Neugierde stets gesorgt ist.

Wie alle zwei Jahre ist in diesem Jahr die Deutsche Gesellschaft für Suchtpsychologie (dg sps) federführend für die Organisation und Durchführung des Deutschen Suchtkongresses zuständig. Wir tun dies in enger Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie (DG-Sucht). Weiterhin wird der Kongress in enger Kooperation mit dem Institut für Interdisziplinäre Sucht- und Drogenforschung (ISD) sowie dem Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung (ZIS) der Universität Hamburg vorbereitet und durchgeführt. Der Direktor des ZIS, Prof. Jens Reimer, fungiert auch neben dem dg sps-Vorsitzenden, Prof. Michael Klein, als Kongresspräsident.  

Wir danken allen Beteiligten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Unterstützung in der Vorbereitung des Kongresses und würden uns freuen, Sie in Hamburg begrüßen zu können.


Prof. Dr. Michael Klein
Kongresspräsident/
Präsident der dg sps

Prof. Dr. Jens Reimer
Kongresspräsident

Prof. Dr. Anil Batra
Past-President der DG-Sucht